Was kostet ein Pool? Die Kosten für einen Pool

Einen Pool hätten viele gerne im eigenen Garten, doch mit welchen Kosten muss man eigentlich für einen Pool rechnen? Also nicht einfach nur ein Planschbecken für die Kindern, sondern so ein richtiger Pool wie im Ferienhaus oder einer Hotelanlage im Urlaub.

Was kostet ein richtiger Pool?

Pauschal lässt sich der Preis für einen Pool schwer benennen, denn die Kosten hängen ja von vielen Faktoren ab. Möchten Sie einen rechteckigen Pool 4x3 Meter oder einen Pool in individueller Form 10x6 Meter. Die Größe, die Form und die Tiefe des Pools spielen eine entscheidende Rolle.

Aber wenn wir schon die Frage „Was kostet ein Pool?“ aufwerfen, dann wir möchten natürlich einen Richtwert nennen. Grob kann man sagen ein klassischer Pool, badefertig gebaut ohne Extras fängt etwa bei 20.000 Euro an. Ein individueller Pool mit gesamter Ausstattung, Poolüberdachung, Poolheizung und Sport-Gegenstromanlage kann natürlich auch 80.000 Euro oder mehr kosten.

Das kostet ein Pool

Beim Pool Geld sparen?

Wer nur kappe finanzielle Mittel hat, der kann die Kosten für den Pool durch Eigenleistung deutlich reduzieren. Sie beziehen dann die Pool-Komponenten, aber erledigen einen Großteil des Poolbaus selbst. Bei schwierigen Bauschritten bekommen Sie Unterstützung vom Poolbauer.

Die Baubegleitung hat noch einen weiteren Vorteil für Sie. Durch die Abnahme entscheidender Bauschritte wird gesichert, dass die Qualität stimmt. Somit gehen Ihnen trotz Eigenbau und eingesparter Kosten keine Garantieleistungen für den Pool verloren.